TecMi Webdesign Blog

Tipps, Tricks und Tutorials zum Thema WordPress Webseiten

Willkommen beim Netz-Fischer Blog

Unser TecMi Webdesign Blog - Block und Stift

Die besten Tipps zum Erstellen und zur Pflege ihrer Webpräsens

Webhosting – Wohin mit der Website?

von | Feb 18, 2017 | Webhosting

Beim Webhosting gilt: Wer die Wahl hat, hat die Qual! Viele Webhoster mit unterschiedlichen Hosting Paketen tummeln sich auf dem Markt und wünschen sich, dass Ihre Website auf den Servern des Anbieters liegt.

Einen ersten Überblick geben Vergleichs-Portale
Entscheidungskriterien für einen Webhost
  • Preis

    Ganz simpel: mit welchen monatlichen Kosten haben sie zu rechnen.

  • Geschwindigkeit

    Wie schnell lädt die Webseite später für den Nutzer? Das hängt natürlich von verschiedenen Kriterien ab, Größe der Daten auf der Seite und der Internet Geschwindigkeit des Nutzers. Aber Anbieter, die schnelles SSD Webhosting anbieten, verschaffen ihrer Seite hier einen eindeutigen Vorteil.

  • Speicherplatz (Mailspace /Datenbanken)

    In der Regel ist der Speicherplatz bei allen Anbietern mehr als ausreichend für Kleinunternehmer und private Webseiten. Bei komplexeren Projekten kann es ins Gewicht fallen.

  • Domains

    Wie viele Domains kann ich registrieren? Das bedeutet wie viele Internet Adressen kann ich bei diesem Host haben. In der Regel brauchen sie nur eine, also z.B. www.“ihredomainname.de“.
    Oft bieten Webhosts Packet an bei denen sie eine Domain und das Hosting zusammen erwerben können. Das kann sinnvoll sein, dann müssen sie die Domain nicht separat erwerben.

  • Postfächer

    Wie viele Postfächer (Emails) kann ich registrieren, d.h. Emails mit ihrem
    Domainname als Endung wie info@“ihrdomainname.de“

  • Vertragslaufzeit

    Hier gibt es Laufzeiten zwischen 3 und 24 Monaten.

  • Support

    Ist technischer Support 24 Stunden 7 Tage in der Woche an 365 Tagen im Jahr inklusive?

  • WordPress-Installation

    Wenn sie sich schon entschieden haben, für ihre neue Webseite WordPress zu verwenden, ist wichtig, dass sie sich für einen Host und ein Packet entscheiden, das 1Click-Installer-Apps für WordPress anbietet. Dadurch kann WordPress auf Knopfdruck auf ihrem Host installiert werden.

Weitere Entscheidungskriterien können sein:

  • Sind SSL-Zertifikate inklusive? So können sie ihre Webseite von http auf https umstellen.
  • Gibt es eine Admin-Panel/FTP Zugang?
  • Wie ist die Datensicherung geregelt, d.h. wie oft wird ein Backup der Dateien / Datenbank auf dem Server durchgeführt?
  • Ist meine gewünschte Top-Level-Domain (also die Endung .de, .com, .tv etc.) bei dem Webhost verfügbar? Webhosting-Unternehmen berechnen für Deutschland bezogene „.de“ TDLs oft extra oder bieten sie gar nicht an (wie z.B. BlueHost)!
Fazit

Generell hängt die Auswahl des Webhosts von ihren Anforderungen ab. Für private Zwecke und Kleinunternehmer sind Basis-Packet bei denen die Domain inklusive ist sinnvoll und ausreichend. Basis- / Starterpackete gibt es bereits für Durchschnittlich 3-4 Euro im Monat (monatlicher Preis + Einrichtungsgebühren) z.B. von 1&1 oder Strato.

Aus Sicht der Suchmaschinen Optimierung sind vor allem Geschwindigkeit und ein SSL-Zertifikat wichtig.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.