TecMi Webdesign Blog

Tipps, Tricks und Tutorials zum Thema WordPress Webseiten

Willkommen beim Netz-Fischer Blog

Unser TecMi Webdesign Blog - Block und Stift

Die besten Tipps zum Erstellen und zur Pflege ihrer Webpräsens

Bilder für ihren Webauftritt vorbereiten

von | Jan 2, 2017 | Bilder optimieren, Wordpress

Sie haben viele schöne Bilder für ihre Webseite ausgewählt, jetzt geht es daran diese Bilder für die Webansicht zu optimieren. Denn die Dateigröße der Bilder sollte so gering wie möglich sein. Unnötig große Bilder verschlechtern die Ladezeiten ihre Seite und wirken sie negativ auf ihr Suchmaschinenplatzierung bei Google & Co aus. Ganz davon abgesehen, dass viele Besucher die Geduld verlieren und ihre Seite verlassen, bevor sie fertig geladen ist.

Welche Pixelbreite ihr Bild maximal benötigt hängt davon ab, wie viel Platz es auf ihrer Webseite einnehmen sollen:

  • Ein Viertel: 225 Pixel
  • Ein Drittel: 320 Pixel
  • Die Hälfte: 510 Pixel
  • Zwei Drittel: 700 Pixel
  • Drei Viertel: 795 Pixel
  • Die ganze Breite der Webseite: 1024 Pixel
  • Die ganze Bildschirmbreite: 1290 Pixel
  • Den gesamten Bildschirm: 1920 x 1024 Pixel

Außerdem brauchen ihre Bilder nur 72 dpi für die Webansicht.
Speichern sie ihre Bilder als komprimierte JPGEs. Hat ihr Bild transparente Stellen, die sie erhalten möchten, speichern sie als PNG.
Am Besten geht die Optimierung der Bilder fürs Web mit einem Bildbearbeitungsprogramm wie Photoshop.
Es gibt aber auch kostenfrei Programme im Internet die Bilder für Web optimieren:

https://imageoptim.com/
https://tinypng.com/

Geben sie jedem Bild einen Dateinamen, der das Bild möglichst genau beschreibt.

Wenn wir die Webseite erstellen, geben wir allen Bildern einen Alternativtext und einen Titel. Der Alternativtext ist in mehrfacher Hinsicht wichtig:

  1. Suchmaschinen können die Bilder nicht „lesen“, aber sie können den Dateinamen und den Alternativtext des Bildes lesen. Auch eine Bildersuche kann Besucher auf ihre Webseite bringen.
  2. Screen-Reader lesen diesen Text um das Bild für Sehbehindert zu beschreiben.
  3. Diese Text erscheint, wenn ein Bild aus irgendwelchen Gründen nicht geladen werden kann.

Fazit: Sie müssen nicht auf tolle bildschirmfüllende Bilder verzichten, wenn sie eine schnelle Webseite haben möchten. Es ist nur ein bisschen Planungs- und Optimierungsarbeit nötig.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.